Ramona Kühn

Meine Erfahrung

Mein ganz Persönlicher Erfahrungsbericht, von mir für Sie

Einen wirklich authentischen Erfahrungsbericht zu haben ist im Allgemeinen heute recht schwierig geworden. In der Regel legen Kunden, die für ihre wissenschaftliche Arbeit einen Ghostwriter beauftragt haben, Wert auf absolute Diskretion. Auch wenn man manchmal in Foren entsprechende „Erfahrungsberichte“ liest, ist in den meisten Fällen von versteckter Eigenwerbung der Anbieter auszugehen. Daran möchte ich mich nicht beteiligen.
Dieser Bericht aus meinem Leben ist absolut authentisch. Er kann für Sie einen Anhaltspunkt darstellen, um mich als Anbieter einzuschätzen.
Darüber hinaus empfehle ich Ihnen: Nehmen Sie Kontakt mit mir auf und lassen Sie sich eingehend beraten.

Als Frau, die mitten im Leben stand, hatte ich meinen Festen Tages- und
Arbeitsablauf. Wenn man sich in die Arbeit vertieft und es dazu kommt,
dass das Leben als Routine abläuft, verliert man schnell den Blick für
Veränderungen bei sich selbst.
Ich war damals 2005 als Köchin
beschäftigt und auch sehr zufrieden mit meiner Arbeit. Ich hab einen
Sohn, der zu der Zeit noch schulpflichtig war und ich hatte alles im Griff. Bis ich bemerkte, dass es mir zunehmend schlechter ging. Mir
war übel, ich hab Gewicht verloren und hatte Schmerzen in meinem
Oberbauch. Mein Rippenbogen war einseitig geschwollen und ich wurde
zunehmen schwächer. Ich ging zu Ärzten und dann kam meine erste gesundheitliche Herausforderung auf mich zu:

LEBERKREBS

Da saß ich nun beim Arzt und bekam die Nachricht, vor der wohl die meisten Menschen Angst haben.
Ich weiß noch, dass ich damals grade angefangen hatte eine TV-Serie zu schauen, in dem ein berufstätiger Lehrer die Diagnose Lungenkrebs bekommt. Es wird dort so dargestellt das man zwar mitbekommt wie der Arzt mit einem redet aber man nur die Stimme hört. Der Klang ist da, den Inhalt nimmt man nicht mehr wahr. Zu sehr ist man gefangen im Moment und der Kopf versucht zu verarbeiten was die Diagnose bedeutet. Zukunftsideen schießen einem ein und man versucht irgendwie die Fassung zurückzubekommen. Was soll ich sagen? Genauso wie es dort dargestellt wird, ist es eigentlich auch.

Meine Lebenssituation war sehr schlecht. Ich arbeitete in den alten
Bundesländern. Mein Sohn musste ich alleine zu Hause lassen. Er war
schulpflichtig und ich musste der Arbeit nachgehen, um unseren
Lebensunterhalt zu sichern. Meine Psyche wurde enorm belastet. Ich bekam zusätzliche Probleme wie Bauchschmerzen, Durchfall und
Kreislaufprobleme.

Der Tumor in der Leber war verkapselt. Das führte dazu, dass er sehr schnell wuchs und ich operiert werden musste.

Durch fähige Ärzte konnte mir geholfen werden. Die Operation verlief gut und es stellte sich der erwünschte Effekt ein. Doch fanden weitere Probleme die Tür zu meinem Leben.
Nach dem Leberkrebs hatte ich starke Schmerzen in der Halswirbelsäule, wieder Kreislaufprobleme und Schwindelanfälle. Hinzu kam noch, dass ich mir den Fuß auf Glatteis gebrochen hatte.

 

Ich war mehr als 18 Monate arbeitsunfähig.

Ich hatte Problem im Alltag, ich nahm an Gewicht zu, da ich nicht Laufen konnte und die kleinsten Dinge, wie Einkaufen, zur Herausforderung wurden. In dieser Zeit versuchte ich mit aller verbleibende Kraft nach ergänzenden Hilfsmitteln für solche Probleme zu suchen um irgendwie etwas ändern zu können.

Nach langer Überlegung entschied ich mich dann doch für ein Produkt. Was hatte ich schon zu verlieren?

Grundsätzlich war ich bei solchen Sachen immer skeptisch. Ich vertrat die Meinung das solche Präparate nicht viel bewirken, außer vielleicht einen vollen Geldbeutel der Hersteller. Ich hatte also grundsätzlich schon einmal eine ablehnende Haltung.

ch stelle, zu meiner Verwunderung, schnell fest wie gut so etwas in den Alltag integriert werden kann. Nach einer etwas längeren Anwendungszeit, ich kann mich nicht mehr genau erinnern wie lange, stellte ich eine Veränderung in meinem Schlafverhalten fest, durch meine neu aufgebaute Struktur.
 

Durch die Schlafverbesserung stellte sich auch eine ganz andere Kraftreserve ein.
Ich hatte das Gefühl, das ich mehr leisten konnte. Einkaufen stellte
sich nicht mehr als Herausforderung dar. Lange Wege konnte ich wieder zu Fuß zurücklegen und war nicht mehr so stark auf das Auto angewiesen.
Ich hatte plötzlich wieder eine ganz neue und vor allem andere Motivation mein Tagesablauf zu gestalten. Mir stand ein ganz anderes Arsenal an körperliche Ausgeglichenheit zur Verfügung. Auch was Essen anging  bemerkbare Veränderungen. Durch den leckeren Geschmack zwischendurch blieben Heißhungerattacken komplett aus.
Ich hatte ein anderes, meiner Meinung nach, gesünderes Sättigungsgefühl.
Blähbauch und Verdauungsproblem gehörten plötzlich der Vergangenheit an, da ich auch meine Mahlzeiten Strukturierte. Das alles wirkte sich natürlich auch positiv auf mein Gewicht aus.


Musste ich damals noch für die Kilos kämpfen, regelte sich das Gewicht
jetzt nebenbei, mit mäßiger sportlicher Aktivität.
Wenn ich heute so zurückblicke, würde ich meinen,
dass mein ganzer Körper gegen ein neues, sportlicheres Modell
ausgetauscht wurde.
Bis heute bin ich begeisterter Anwender von dieser selbst auferlegten Konsequenz. Durch ärztlicher Hilfe und meiner selbst organisieren Struktur mit Hilfe des Nahrungsergänzungsmittels habe ich jeden Aspekt in meinem Leben für mich verbessert.

Ich kann nur jedem empfehlen einfach diesen Schritt des Probierens zu gehen, auch wenn man grundsätzlich erst einmal ein schlechtes Bild im Kopf hat von den ganzen anderen verrufenen Produkten in der Medienlandschaft.
Ich möchte jedem, der einen ähnlichen Weg wie ich bestreiten muss, Helfen
ein „neues“ angenehmeres und fröhlicheres Leben führen zu können und

hoffe Ihr findet den Mut auch den Schritt zu gehen und Struktur und Wohlbefinden in Euer Leben zu holen, um Euch positiv zu begleiten. Ich bin mir sicher, dass Ihr auch eine spürbare Veränderung erlebt auch „wenn Ihr nichts mehr zu verlieren habt“.
 

Eure Ramona

 

Ich war mehr als 18 Monate arbeitsunfähig.

Ich hatte Problem im Alltag, ich nahm an Gewicht zu, da ich nicht Laufen konnte und die kleinsten Dinge, wie Einkaufen, zur Herausforderung wurden. In dieser Zeit versuchte ich mit aller verbleibende Kraft nach ergänzenden Hilfsmitteln für solche Probleme zu suchen um irgendwie etwas ändern zu
können.

Nach langer Überlegung entschied ich mich dann doch für ein Produkt. Was hatte ich schon zu verlieren?

Grundsätzlich war ich bei solchen Sachen immer skeptisch. Ich vertrat die Meinung das solche Präparate nicht viel bewirken, außer vielleicht einen vollen Geldbeutel der Hersteller. Ich hatte also grundsätzlich schon einmal eine ablehnende Haltung.

Ich stelle, zu meiner Verwunderung, schnell fest wie gut so etwas in den Alltag integriert werden kann. Nach einer etwas längeren Anwendungszeit, ich kann mich nicht mehr

genau erinnern wie lange, stellte ich eine Veränderung in meinem Schlafverhalten fest, durch meine neu aufgebaute Struktur.
Durch die Schlafverbesserung stellte sich auch eine ganz andere Kraftreserve ein.

Ich hatte das Gefühl, das ich mehr leisten konnte. Einkaufen stellte
sich nicht mehr als Herausforderung dar. Lange Wege konnte ich wieder zu Fuß zurücklegen und war nicht mehr so stark auf das Auto angewiesen.
Ich hatte plötzlich wieder eine ganz neue und vor allem andere Motivation mein Tagesablauf zu gestalten. Mir stand ein ganz anderes Arsenal an körperliche Ausgeglichenheit zur Verfügung. Auch was Essen anging  bemerkbare Veränderungen. Durch den leckeren Geschmack zwischendurch blieben Heißhungerattacken komplett aus.
Ich hatte ein anderes, meiner Meinung nach, gesünderes Sättigungsgefühl.
Blähbauch und Verdauungsproblem gehörten plötzlich der Vergangenheit an, da ich auch meine Mahlzeiten Strukturierte. Das alles wirkte sich natürlich auch positiv auf mein Gewicht aus.

Musste ich damals noch für die Kilos kämpfen, regelte sich das Gewicht
jetzt nebenbei, mit mäßiger sportlicher Aktivität.
Wenn ich heute so zurückblicke, würde ich meinen,
dass mein ganzer Körper gegen ein neues, sportlicheres Modell
ausgetauscht wurde.
Bis heute bin ich begeisterter Anwender von dieser selbst auferlegten Konsequenz. Durch ärztlicher Hilfe und meiner selbst organisieren Struktur mit Hilfe des Nahrungsergänzungsmittels habe ich jeden Aspekt in meinem Leben für mich verbessert.

Ich kann nur jedem empfehlen einfach diesen Schritt des Probierens zu gehen, auch wenn man grundsätzlich erst einmal ein schlechtes Bild im Kopf hat von den ganzen anderen verrufenen Produkten in der Medienlandschaft.
Ich möchte jedem, der einen ähnlichen Weg wie ich bestreiten muss, Helfen
ein „neues“ angenehmeres und fröhlicheres Leben führen zu können und
hoffe Ihr findet den Mut auch den Schritt zu gehen und Struktur und Wohlbefinden in Euer Leben zu holen, um Euch positiv zu begleiten. Ich bin mir sicher, dass Ihr auch eine spürbare Veränderung erlebt auch „wenn Ihr nichts mehr zu verlieren habt“.

Eure Ramona